Stillgelegte Bahnstrecken in Niedersachsen

   Home Sonderthemen Information Links Updates   

 

Gifhorn Stadt–Celle

 Daten
 Länge: 43,4 km  (eingleisig, nicht elektrifiziert)
 Streckennummer: 1724
 Kursbuchstrecke: 211e
 Eröffnung: 24.05.1913
 Stilllegung Personenverkehr: 26.09.1981
 Stilllegung Güterverkehr:
  • Gamsen-Kästorf–Müden-Dieckhorst: 26.09.1981
  • Gifhorn Stadt–Gamsen-Kästorf: 01.03.1983
  • Müden-Dieckhorst–Celle [DB]: 22.05.1993
  • Altencelle–Celle [OHE]: 2003
  •  Gleisabbau:
  • Gamsen-Kästorf–Müden-Dieckhorst: 1982
  • Gifhorn Stadt–Gamsen-Kästorf: 1984(?)
  • Müden-Dieckhorst–Altencelle: 1996
  • Altencelle–Celle: 2006

  •  
     Informationen
  • Die Bahnstrecke sollte den Fortschritt in die ländlichen Region bringen
  • Die wichtigsten Güterkunden waren die bäuerlichen Genossenschaften sowie die Saatzuchtanstalt Flettmar
  • Die Osthannoversche Eisenbahn (OHE) übernahm zunächst den Güterverkehr Celle–Altencelle, später wurde auch dieses Teilstück stillgelegt
  • [Diese Strecke bei Wikipedia]
  •  
     Fotos
     Zu den Fotos der einzelnen Abschnitte: Besichtigung: 
    07–08/2003 
    04–05/2011 
    06/2013 
    05/2016 

     
     [1]  Gifhorn Stadt–Wilsche    
     [2]  Wilsche–Langlingen
     [3]  Langlingen–Altencelle
     [4]  Altencelle–Celle
     
     

      Literatur:
      Fliegenbaum, Wolfgang & Klee, Wolfgang (1988): Abschied von der Schiene, Band 1: 1980–1985. Stuttgart: Motorbuch.