Stillgelegte Bahnstrecken in Niedersachsen

   Home Sonderthemen Information Links Updates   

 

 

 Information

 Hintergrund

Vor mehr als 100 Jahren befand sich die Eisenbahn auf dem Höhepunkt ihrer Geschichte: Im Jahr 1914 gab es in Deutschland ein 63.700 km langes Streckennetz, und keine Ortschaft lag mehr als zwei Stunden Fußmarsch von nächsten Bahnhof entfernt.1 Seitdem jedoch wurde eine Vielzahl von Eisenbahnstrecken stillgelegt; die Gründe sind vielfältig. Einige Trassen wurden umgenutzt oder überbaut und sind heute nicht mehr erkennbar. Andere wiederum hinterließen Relikte wie Bahndämme und Brücken, die heute ungenutzt sind. Auf dieser Homepage werden einige stillliegende Bahntrassen in Niedersachsen vorgestellt.

Da diese Dokumentationen im privaten (Zeit-) Rahmen stattfinden, und einige Relikte nicht zugänglich sind, gibt es auf diesen Seiten keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Im Falle von Nachfragen, Hinweisen oder der Bereitschaft, (historische) Fotos zur Verfügung stellen zu wollen, freue ich mich über eine Kontaktaufnahme (s.u.). Bei allen, die bereits mit Infos, Karten, Bildern, etc. zum Ausbau dieser Homepage beigetragen haben, möchte ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken!

 

 
 Hinweis zum auf diesen Seiten verwendeten Kartenmaterial

Die auf diesen Seiten benutzten Topographischen Karten sind nachträglich bearbeitete Auszüge aus Karten der Behörde für Landesvermessung und Geobasisinformation Niedersachsen .

Die Nutzung der Karten erfolgt lediglich im Rahmen dieser privaten Homepage. Die Karten sollen ausschließlich der Information und Beschreibung dienen, ihre Nutzung erfolgt ohne jeglichen kommerziellen Hintergrund.

 
 Kontakt / Impressum

Verantwortlich für die Webseite Stillgelegte Bahnstrecken in Niedersachsen und sämtliche dazugehörige Unterseiten ist:
 

Philipp Herrlich
Wunramstraße 7
31139 Hildesheim

E-M@il


1) Steinecke, Albrecht (2006): Tourismus. Eine geographische Einführung. Braunschweig: Westermann. S. 118.