Stillgelegte Bahnstrecken in Niedersachsen

   Home Sonderthemen Information Links Updates   

 

 

     

[⚒]  Erzbahnen und Werksgleise im Raum Salzgitter


Die im Jahr 1942 gegründete Stadt Salzgitter verdankt ihre Existenz hauptsächlich den großen Eisenerzvorkommen in diesem Gebiet. Zur Erschließung der vielen Gruben und Fabriken gab und gibt es in Salzgitter und der näheren Umgebung eine Vielzahl von Werksgleisen und Erzbahnen; eine Auswahl dieser soll hier aufgezeigt werden. Da einige von ihnen nur wenige Jahre existierten, liegen hinreichende Informationen und Daten nicht in allen Fällen vor.
 
 
 

 

 Gleis/Strecke

   

Länge

     

Gleisabbau

 Erzbahnen und Werksgleise im Raum Salzgitter
 [⚒]  Sz-Engelnstedt–Sz Lebenstedt Nord NEU   1,2 km       Ende 1970er
 [⚒]  Bf. Finkenkuhle–Schacht Georg   und Schacht Johannes [Unvollendet]     3,3 km       1966
 [⚒]  Salzgitter-Bad: Anschlussgleis Kalischacht Fürst Bismarck NEU   4,2 km       Zwischen 1903 und 1907
 [⚒]  Othfresen–Schacht Fortuna     4,6 km       1937/1964/1977