Stillgelegte Bahnstrecken in Niedersachsen

   Home Sonderthemen Information Links Updates   

 

Hannover

[]  Provisorischer Hbf [Behelfsbahnhof]

 Daten
 Länge: ~3,0 km  (mehrgleisig, nicht elektrifiziert)
 Eröffnung: 15.05.1876
 Stilllegung: 24.06.1879
 Gleisabbau: 1879
 
 Informationen
  • In Betrieb während des Umbaus (Höherlegung) der Eisenbahn in Hannover, Bauzeit ca. 1 Jahr
  • Kompletter Bahnhof mit Empfangsgebäude, Güterabfertigung, Drehscheibe und Lokschuppen
  • Nach Beendigung der Umbauarbeiten wurde der Behelfsbahnhof vollstängdig entfernt
  • [Der Hauptbahnhof Hannover bei Wikipedia]
  • Besichtigung: 04/2012 


    Der Blick entlang des Fußweges "Findorffstraße" nach Süden; etwa hier begann der südliche Bereich des provisorischen Bahnhofs.

    Der Blick nach Norden; links ist die Staatsbahn zu erkennen, welche ab 1876 höhergelegt wurde. Im Hintergrund beginnt...

    ...der heutige Straßenzug der "Brehmstraße", welcher genau dort liegt, wo sich einst der Behelfsbahnhof befand (Blick Süd).

    Die gleiche Stelle mit Blick nach Norden. Das EG des provisorischen Bahnhofs lag auf der linken Seite, zwischen den Bahnsteigen und der tatsächlichen Staatsbahnstrecke.

    Etwa an der heutigen Abzweigung der Straße "Am Südbahnhof" schwenkte die provisorische Trasse nach links, eine Verbindungskurve in Richtung Lehrte schwenkte nach rechts, geradeaus lag das provisorische Bw.

    Am "Braunschweiger Platz" erreichte die Behelfstrasse die tatsächliche Staatsbahntrasse.

     
    Übersicht Momentaufnahmen  [⌖]
     
     
    Home
     

      Literatur:
      Bahls, Michael (2006): Die Hannover-Altenbekener Eisenbahn. Nordhorn: Kenning.